CDU Erkrath aktiv beim Dreck-weg-Tag 2021

CDU Erkrath aktiv beim Dreck-weg-Tag 2021
20.02.2021

Dreck-weg an Erkraths Bahnhöfen – CDU säubert die „Visitenkarten“ unserer Stadt

Der Dreck-weg-Tag 2021 stand ganz im Zeichen von Corona. So war die CDU Erkrath am Samstag nicht nur pandemie-konform in Zweiergruppen unterwegs, auch der gesammelte Müll war Zeugnis für die Veränderungen der vergangenen Monate. In Zeiten von Homeoffice und Homeschooling waren deutlich weniger Menschen mit der S-Bahn unterwegs als üblich. Entsprechend geringer war auch die Müllmenge an den Parkplätzen rund um die Bahnhöfe. Dafür landeten erstmals medizinische Schutzmasken in den Müllsäcken.

Wie in jedem Jahr waren allerdings die unzähligen Zigarettenkippen, die rund um die Bushaltestellen auf den Wegen, am Straßenrand und in Büschen lagen, ein Ärgernis. „Wir sind daher sehr froh, dass die Stadt gerade vor wenigen Tagen im ganzen Stadtgebiet neue Mülleimer aufgestellt hat, deren Abdeckung extra für die Entsorgung von Zigarettenkippen gedacht ist“, freute sich Erkraths stellvertretende Bürgermeisterin Regina Wedding, der die Sauberkeit der Bahnhöfe als Tore in unsere Stadt besonders am Herzen liegt. „Klasse, dass wir wieder so viele engagierte Bürgerinnen und Bürger gesehen haben, die mit Müllsack und Handschuhen ausgestattet Dreck und Unrat eingesammelt haben.“

Im Einsatz an den Bahnhöfen in Millrath, Hochdahl und Erkrath und in der Stadt waren auch Bürgermeister Christoph Schultz, Landtagsabgeordneter Dr. Christian Untrieser, die Ratsmitglieder Leon Bröcker, Andreas Heringlehner, Maria Schlechter-Heims, Jan Wiertz und der Fraktionsvorsitzender Wolfgang Jöbges sowie die zwölfjährige Mara und der siebenjährige Leon – ein echter Dreck-weg- Profi, der schon zum vierten Mal dabei war.